Stadtteilschule Wilhelmsburg
Hier leben wir. Hier lernen wir. Hier starten wir.

Fachbereich Sport

Unser Fachbereich Sport präsentiert sich mit vier in der Größe und Ausstattung sehr unterschiedlichen Sporthallen, die dadurch sehr abwechslungsreich genutzt werden können. Anliegend an unserem Schulgelände befinden sich zwei Sportplätze, die für den Unterricht im Freien genutzt werden.

Der Fachbereich Sport arbeitet leitbild- und kompetenzorientiert. Dabei werden alle Kompetenzbereiche aus den Schullehrplänen berücksichtigt. Trendsportarten und neue Bewegungsanlässe (Kin-Ball, Ultimate Frisbee, Le Parcour uvm.) finden ebenso Platz wie kooperative Spiele zum Sozialen Lernen und Individual- sowie Mannschaftssportarten. 

Es finden jährlich zwei Sporttage pro Jahrgang statt. An diesem Tag rückt der Sport als gemeinsamer Event für alle Klassen in den Vordergrund. Im Mittelpunkt steht dabei ein soziales Miteinander als Jahrgang mit Wettkampfcharakter und Spaßfaktor auf allen Seiten. 

Im Bereich der Vor- und Grundschule nimmt die psychomotorische Entwicklung der Kinder einen wichtigen Stellenwert ein. Im Unterricht werden diesbezüglich Anlässe geschaffen, wie auch wöchentlich eine große Bewegungslandschaft aufgebaut, die von vielen Kindern genutzt werden kann.

Akrobatik als Teil des Sozialen Lernens.

Soziales Lernen wird gerade in neu zusammengestellten Klassen aufgegriffen und zum Teil projektbezogen unterstützt. Dabei helfen externe Organisationen oder Vereine wie Sport ohne Grenzen e.V. oder SportJobs Hamburg.

Ab Jahrgangsstufe 7 wird im Rahmen der Wahlpflichtkurse ein Trainings- und Bewegungslehrekurs angeboten, in dem klassische Inhalte aus dem Bereich Sport und Gesundheit wie auch neue Ansätze im Sportunterricht thematisiert und mit Schülerinnen und Schülern meist selbstständig erprobt werden.

Profilarbeit: Workshop Kinderturnen

Im Bereich der Profile für die Klassenstufen 8 -10 findet sich in jedem Jahrgang ein bewegungsorientiertes Profil wieder. Hier wird intensiv an Themen aus dem Bereich Bewegung und Gesundheit, der Persönlichkeitsentwicklung, Umgang mit Herausforderungen und dem Sozialen Lernen gearbeitet. Dabei werden unterschiedliche Anlässe zur Berufsorientierung genutzt und häufig mit externen Partner kooperiert (z.B. Nestwerk e.V., SportJobs Hamburg, AOK Gesundheitskasse, Bäderland, Natur-Erlebnis-Zentrum Wildpark Schwarze Berge).

Seit dem Schuljahr 2016/2017 gibt es die gymnasiale Oberstufe an unserer Schule. Hier haben die Schülerinnen und Schüler die Chance ihr bisheriges Wissen in Theorie und Praxis auszubauen. 

Als teilgebundene Ganztagsschule bieten wir sowohl bewegte Pausen (Geräteausleihe, Pausenkurse etc.), wie auch eine Vielfalt an bewegungsbezogenen Freizeitkursen am Nachmittag an. Viele dieser Angebote wie auch unsere Ferienprogramme haben auf Grund der Lage unserer Schule einen maritimen Charakter. In Schulmannschaften oder Wettkämpfen wie „Jugend trainiert für Olympia“ können leistungsorientierte Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.