Stadtteilschule Wilhelmsburg
Hier leben wir. Hier lernen wir. Hier starten wir.

MINTprax – Berufsperspektiven im MINT-Bereich

Die Schüler "packen" mit an.

(MINT= Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik)

Die Stadtteilschule Wilhelmsburg kooperiert seit dem Schuljahr 2011/2012 mit dem Unternehmen STILL.

Wer ist STILL?

Die STILL GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist ein Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten, außerdem bietet er Komplettlösungen für die innerbetriebliche Logistik an. In Hamburg werden industriehandwerkliche Ausbildungen in der eigenen Ausbildungswerkstatt (Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker, Zerspanungsmechaniker, Mechatroniker, Technische Produktdesigner) angeboten.

Ziele:

Ziel der Kooperation ist es, den SuS die industriehandwerklichen Berufe näher zu bringen und die Übergangsquote in MINT-Berufe zu erhöhen. Die MINTprax –Kooperationen wurden unterstützt und begleitet durch die Nordmetall-Stiftung und das LI, die Projektzeit endet mit dem Schuljahr 2014/2015. Eine Broschüre zum Thema MINTprax, in der auch die Best-practice Beispiele aus der STS Wilhelmsburg zu finden sind, erscheint im Herbst 2015.

Durchführung:

In den Schuljahren 2011/12 – 2014/15 ist ein Wahlpflichtkurs Arbeitslehre/Technik regelmäßig zu STILL gefahren und die Schülerinnen und Schüler arbeiteten bei STILL gemeinsam mit den Azubis in der Ausbildungswerkstatt. Die Kooperation hat dazu geführt, dass mehrere SuS bei STILL ein Praktikum absolviert haben, ein Schüler einen Ausbildungsplatz erhalten hat und zwei andere Schüler ebenfalls im industriehandwerklichen Bereich eine Ausbildung beginnen. Ab dem Schuljahr 2015/16 wird die neue Profilklasse „Lernen am Wasser“ (Claes Bruns) die Kooperation fortsetzen.

Ansprechpartner:

Dirk Brüggemann, Kathrin Wittmaack

Weitere Infos auf der Homepage von STILL:

http://www.still.de