Stadtteilschule Wilhelmsburg
Hier leben wir. Hier lernen wir. Hier starten wir.

EU-Projekte aus dem Programm ERASMUS 2016-2018

Vítejte u nás! - Job-Shadowing in Prag

Herzlich willkommen wurden die 6 Kollegen der Stadtteilschule Wilhelmsburg an unserer Partnerschule in Prag, der SOS Jarov, geheißen!

Vom 30.10. - 02.11.2018 reisten Thomas Bieser, Moritz Lund, Tilman Liedtke, Frank Dienst, Katja Schlünzen und Ursula Schulz nach Tschechien, um im Rahmen eines Erasmus+ Projektes vier Tage im Unterricht zu hospitieren, Gespräche mit Prager Kolleginnen und Kollegen, der Schulleitung und Schülerinnen und Schülern zu führen. Außerdem gab es ein vielfältiges Rahmenprogramm:

Besuch der Deutschen Botschaft in Prag, interaktive Stadtführung zum jüdischen Leben und der Samtenen Revolution, Besuch des neueröffneten Nationaltheaters, Sprachanimation und Einführung in die tschechische Sprache, sowie informelle Treffen mit den Kolleginnen und Kollegen und Freunden der Partnerschule.

Die Informationsflut war groß, viel Neues wurde erfahren, jede Menge Anregungen wurden gesammelt. Schlussendlich stellten alle Teilnehmer fest, dass die Gemeinsamkeiten zwischen unseren Schulen und der Berufsausübung überwiegen, auch wenn die Curricula und Bedingungen sich unterscheiden. Auf jeden Fall hat diese Reise zum Nachdenken angeregt und neue Impulse für den Schulalltag gebracht.

Empfang bei der Prager Schulleitung.
Im Austausch mit Prager Kollegen.
Besichtigung der schuleigenen Werkstätten, Gespräch mit dem Glasermeister.
Vor der "Hamburg-Wand" in unserer Partnerschule.
In tschechischen Schulen werden keine Straßenschuhe getragen.
Bei der Sprachanimation Tschechisch.
Im Garten der Deutschen Botschaft Prag.
Schülerfirma "Botanischer Garten und Gewächshäuser".

ERASMUS - Lehrerfortbildung auf Kreta

„Internationales Projekt-Management“ und „Förderung der interkulturellen Fähigkeiten“ waren die beiden Schwerpunktthemen der internationalen Lehrerfortbildung vom 06.-13.10.2018 in Heraklion auf Kreta/Griechenland.

Fünf Kolleginnen und Kollegen der Stadtteilschule Wilhelmsburg (Britta Plantener, Martin Münning, Uwe Junge, Jens Kröger und Moritz Lund) opferten ihre Herbstferien und nahmen zusammen mit 49 weiteren Lehrkräften aus den verschiedensten EU-Mitgliedsstaaten daran teil.

In den Seminaren ging es zum einen um die Antragstellung von Erasmus-Anträgen der Leitaktionen KA1 und KA2, Budgetierungen, Monitoring, geeignete Partner finden, zum anderen um die Erweiterungen der interkulturellen Kompetenzen und entsprechenden Kommunikationsstrukturen der Teilnehmer. Dazu gehörten auch Einblicke in die Bildungssysteme ausländischer Schulen .

Neben dem Erwerb vielfältigen neuen Wissens wurde auch die Projektidee eines KA 2-Antrages im Bereich: „Mobilitäten für Einblicke in die europäische Arbeitswelt der Chemie-Industrie“ geboren.

Ein erster Projektpartner wurde mit einer Schule in Snina/Slowakei bereits gefunden. Der Antrag soll im März 2020 eingereicht werden.

Auch soll ein weiterer Antrag der Leitaktion KA1 in 2020 gestellt werden, der die Enden dieses Antrages aufnimmt und weiter entwickelt.

Wir danken unserer Nationalen Erasmus Agentur PAD in Bonn für die vielen Tipps und Hilfestellungen, ohne die wir dieses Projekt nicht hätten realisieren können!

Jens Kröger, Moritz Lund, Britta Plantener, Uwe Junge und Martin Münning nahmen an der Fortbildung auf Kreta teil.

Job-Shadowing an der Skole Humlebaek

Präsentationen der Projektwoche, Unterricht in Laptop-Klassen, klassenübergreifender Jahrgangsunterricht: Dies sind nur einige Unterrichtsmethoden, die sich Gundi Wiemer, Katja Schlünzen, Ursula Schulz und Frank Dienst bei ihrem viertägigen Job-Shodowing an der Skole Humlebaek im Mai 2018 angesehen haben. Der direkte Austausch mit den dänischen Kolleginnen und Kollegen bildete einen weiteren Schwerpunkt. Wie setzen die Kolleginnen und Kollegen der Partnerschule die Anforderungen der Inklusion um, wie gestalten sie den Ganztag, wie arbeitet der Schülerrat? All diesen Fragen gingen die Hamburger in intensiven Gesprächen mit Lehrkräften, Schulleitungsmitgliedern, Sozialpädagogen, Schülern und Gewerkschaftsmitgliedern der Partnerschule nach.

Aber auch die Gestaltung des Schulhofes und der Aufenthaltsräume für Schüler und Lehrer waren hochinteressant, sowie die Arbeitsbedingungen dänischer Lehrkräfte im allgemeinen.

Deutsch-dänische Kolleginnen im Gespräch.
Ursula Schulz, Gundi Wiemer, Katja Schlünzen auf dem Humlebaeker Schulhof.
Präsentationen der Projektwoche: Katja Schlünzen lässt sich die Robotik von Lego-Master-Mind erklären.
Präsentationen der Projektwoche: Frank Dienst erfährt alles über Ingwer.
Präsentationen der Projektwoche: Gundi Wiemer schaut sich die Entwürfe für Ohrringe an.
Besichtigung der Schule.
Die dänischen Schüler erklären ihr Kunstprojekt.
Das von Schülern angelegte Biotop.
Hospitationen im Unterricht.
Gespräche mit dem Schülerrat.
Gundi Wiemer mit unserem Gastgeber Christian Brendholdt.