Stadtteilschule Wilhelmsburg
Hier leben wir. Hier lernen wir. Hier starten wir.

Filmfestival ZINNEMAX - Von Jugendlichen für die Elbinsel

Am 24. und 25. August heißt es Vorhang auf für ein Wochenende voller Filmhighlights. In den Zinnwerken am Veringhof 7 werden Filme verschiedener Genres gezeigt - Und das for free!

Als Kooperationspartner des Projektes wünschen wir uns volle Säale und freuen uns über euren Besuch an diesem Wochenende! Wir sind besonders stolz das Filmfestival mit dem Film „Das schönste Mädchen der Welt“ in unserer Schule zu eröffnen - ein Film über Schönheitsideale gemischt mit ziemlich gutem Deutschrap. Unser  Jahrgang 8 hat sich diesen Termin schon dick im Kalender markiert - komm auch Du!

Infos aus dem Abendblatt

Flyer

PRESSEMITTEILUNG

Zinnemax 2019: Jugendliche starten eigenes Filmfestival in Wilhelmsburg

Was fehlt auf der Elbinsel? Für die meisten Jugendlichen ist es ein Kino.

Hamburg, 01.08.2019 – Vom 23. bis 25. August findet daher in den Wilhelmsburger Zinnwerken das kostenlose Kinder- und Jugendfilmfestival “Zinnemax” statt. Die Sommerferien verbachte eine Gruppe von Jugendlichen damit, ein Filmfestival auf die Beine zu stellen, mit allem, was dazu gehört – Filmauswahl, Organisation, Öffentlichkeitsarbeit, Plakatdesign, Fundraising, und vieles mehr. „Neben Filmen wie „Love, Simon” oder einem herzergreifenden Musikfilm wie „Sing Street” können die Besucherinnen und Besucher sich auch auf ein spannendes Rahmenprogramm, leckeres Essen, coole Bands und eine lockere Stimmung freuen”, verrät Aleksandra Neubauer, eine der Organisatorinnen.

Außerdem feiert ein von den Jugendlichen selbst produzierter Dokumentarfilm seine Weltpremiere: Der Film beschäftigt sich mit Liebesgeschichten von Personen aus verschiedenen Altersgruppen und stellt Vergleiche zwischen Realität und Liebesfilmen her. „Wir haben uns so oft wie möglich getroffen, um unsere Dokumentation fertig zu kriegen. Ich muss sagen, sie ist wirklich gut geworden und ich freue mich schon auf die Premiere!“, erzählt Anna Müller, die die Kamera übernommen hat.

Lea Dobringer, die die Jugendlichen bei ihren Projekten begleitet, erklärt, dass es bei dem Festival nicht nur um Filme und Aktivitäten geht: „Es soll darum gehen, Menschen aus Wilhelmsburg zusammen zu bringen, damit eine starke Gemeinschaft entstehen kann.“

Pressekontakt

Lina Fouda