Stadtteilschule Wilhelmsburg
Hier leben wir. Hier lernen wir. Hier starten wir.

Lernbüro - selbständig lernen und Eigenverantwortung übernehmen

An unserer Schule arbeiten die Schülerinnen und Schüler in einem Lernbüro mit selbsterklärendem Unterrichtsmaterial für die Fächer Deutsch, Mathematik und Gesellschaft, das in einem Ordner zusammengestellt ist. In ihrem individuellen Lerntempo lösen sie Aufgaben auf unterschiedlichen Kompetenzstufen und festigen so bereits erlernte Arbeitstechniken.

Drei Schulstunden pro Woche arbeiten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 im Lernbüro. Während dieser drei Stunden steht Einzelarbeit im Vordergrund. Da die Unterrichtsmaterialien besonders selbsterklärend aufbereitet sind, können sich die Schülerinnen und Schüler die Aufgaben selbstständig erarbeiten, der kooperative Austausch unter den Schülerinnen und Schüler ist jedoch keinesfalls ausgeschlossen. Die Lehrkraft zieht sich dabei weitgehend zurück und steht nur bei gezielten Fragen als Hilfe zur Verfügung.

Das Überprüfen der Arbeitsergebnisse findet hauptsächlich durch Selbstkontrolle der Schülerinnen und Schüler statt, wofür ihnen Lösungsordner zur Verfügung stehen. Nach jeder Lernbürostunde reflektieren die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeitshaltung und dokumentieren ihre Selbsteinschätzung in einem Logbuch. Darin notieren sie zudem ihren aktuellen Arbeitsstand als Orientierung für die nächste Lernbürostunde. Das Logbuch ist auch die Grundlage für Einzelgespräche, in denen die Lehrkraft die Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf ihre Arbeitshaltung und ihren Lernfortschritt unterstützend berät.

Eine Leistungsüberprüfung durch die Lehrkraft erfolgt jeweils nach Beendigung eines Kompetenzfeldes bzw. am Ende des Kapitels eines Themas. Diese findet in Form eines kleinen Testes, eines so genannten Zertifikates statt. Den Zeitpunkt eines Zertifikates wählen die Schülerinnen und Schüler selbst, wenn sie sich sicher fühlen, dafür gut vorbereitet zu sein. Das Ergebnis der Zertifikate geht in die Zeugnisnote des entsprechenden Unterrichtsfaches ein.

Das Ziel der Lernbüroarbeit ist vor allem die Hinführung zum selbstständigen Arbeiten der Schülerinnen und Schüler. Da sie auf unterschiedlichen Kompetenzstufen und zudem nach ihrem individuellen Lerntempo differenziert arbeiten, können lernstarke Schülerinnen und Schüler besonders gefordert und schwächere Schülerinnen und Schüler gefördert werden.