Stadtteilschule Wilhelmsburg
Hier leben wir. Hier lernen wir. Hier starten wir.

Unsere Jahrgänge 8-10

Schulhof: Jahrgänge 8-10

Kleine Profilklassen, Berufsorientierung, Vorbereitung auf die Oberstufe, viel Eigenverantwortlichkeit und ein freundliches Miteinander!

Der Wechsel an die Abteilung 8-10 an der Stadtteilschule Wilhelmsburg ist mit einigen Veränderungen verbunden. Neben dem Wechsel in eine Profilklasse in Jahrgang 8 wechseln die Schülerinnen und Schüler auch den Standort: Es geht vom Perlstieg an die Rotenhäuser Straße 67. Im alten „blauen Gymnasium“ (heute „blaue Schule“) sitzen die Klassen 8-10.

Für die Jahrgänge 8-10 steht die Handlungsorientierung der Schülerinnen und Schüler durch die Einrichtung von Profilklassen in den Schwerpunkten Sprachen, Künste, Planung und Produktion, Kommunikation sowie Naturwissenschaften im Vordergrund.

Abteilungsleiter Herr Schreiter beim wöchentlichen Gespräch mit Schülern seiner Abteilung und dem Cop4you Herrn Lemmermann. Der Austausch zum schulischen Alltag, Präventionsmaßnahmen oder Berufsorientierung wird regelmäßig durchgeführt.

Profilklassen

Die Profilklassen kommen den individuellen Interessen der Schülerinnen und Schüler entgegen und fördern eine verstärkte Identifikation mit der Schule und der Klasse. Ein Tag der Woche ist der Profiltag, wo ausschließlich und intensiv am Profil-Schwerpunkt gearbeitet wird. Zweimal im Jahr präsentiert eine Profilklasse ihre Ergebnisse bzw. Produkte. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich eingehender mit Inhalten und erhalten Erfolgserlebnisse durch das Feedback der Öffentlichkeit. Es werden u.a. Theaterstücke auf Kampnagel vorgeführt, Möbel gebaut, eine Schülerfirma betrieben oder Romane im Literaturhaus vorgestellt. Zudem gibt es Kooperationen im Rahmen unseres „Maritimes Zentrum Elbinseln“ (MZE).

Die Profilklassen haben eine geringere Klassenfrequenz als von der Behörde vorgegeben. Maximal 22 Schülerinnen und Schüler lernen hier gemeinsam mit ihrem Tutor, der gleichzeitig auch Berufsorientierungslehrer ist.

Jahrgangsteams

Die Lehrerinnen und Lehrer arbeiten innerhalb der Jahrgänge in Jahrgangsteams mit eigenem Jahrgangslehrerzimmer. So entwickelt sich eine eng kooperierende Gemeinschaft, die die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs gut kennt und gezielt auf die Schulabschlüsse hinarbeiten kann.

Berufsorientierung

Ab Jahrgang 8 werden die Schülerinnen und Schüler intensiv im Fach „Berufsorientierung“ unterrichtet. Der Tutor unterstützt den einzelnen Schüler bei der Entwicklung von beruflichen Perspektiven, dem Abgleich der eigenen Kompetenzen mit dem Anforderungsprofil von Berufen sowie bei der Suche nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen. Unterstützung gibt es in diesem Bereich durch unsere kompetenten Berufsberater. 

Neben rein fachlichen geht es hier auch um die Einbeziehung außerschulischer Lernorte und Kooperationspartner (Genity e.V., Get the kick e.V., Kunstwerk e.V., TCW, Universität Hamburg, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Deutsche Bahn, Aurubis).

Im Profil erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in Berufsbilder des gewählten Bereiches. Im Jahrgang 9  werden zwei dreiwöchige Betriebspraktika durchgeführt. 

Förderung

Schülerinnen und Schüler, deren Schulabschluss gefährdet ist, erhalten nachmittags Unterstützung in Förderkursen. Im Freizeitbereich wird zudem Hausaufgabenhilfe angeboten.

Beratungsdienst

Der Beratungsdienst an der Rotenhäuser Straße unterstützt die Klassen beim Übergang vom anderen Standort, bietet Programme zur Verbesserung des Klassenklimas an und steht bei individuellen Schwierigkeiten für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern mit Rat und Tat zur Seite. Der Klassenrat sowie das soziale Lernen werden gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen und -lehrern durchgeführt.

In der Werkstatt wird fleißig gearbeitet.
Muhammed und Zbeyr bearbeiten ihre Schlüsselanhänger!

Abschlüsse

Wie das Motto „Eine Schule für alle“ es aussagt, kann an der Stadtteilschule jede Schülerin und jeder Schüler  jeden Abschluss erreichen bzw. darauf vorbereitet werden. In Jahrgang 9 werden die Prüfungen des ersten Schulabschlusses (vormals Hauptschulabschluss) geschrieben. In diesem Bereich führen wir eine praxisorientierende Prüfung aus dem Bereich des Betriebspraktikums durch, sodass jede Schülerin und jeder Schüler handlungsorientiert die Lehrerinnen und Lehrer mit Tätigkeiten aus der Arbeitswelt beeindrucken kann.

In Jahrgang 10 steht der Mittlere Schulabschluss (ehemals Realschulabschluss), der Übergang in die Oberstufe sowie die Suche nach Ausbildungsplätzen im Mittelpunkt. 

Dazu werden in den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch Kurse eingerichtet, die sich an den jeweiligen Abschlussprognosen der Schülerinnen und Schüler orientieren.