Stadtteilschule Wilhelmsburg
Hier leben wir. Hier lernen wir. Hier starten wir.

Maritimes Zentrum Elbinseln

Link zur Homepage des MZE

Die Stadtteilschule Wilhelmsburg hat im Jahr 2011 zusammen mit dem Alfred-Wegener-Institut Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), dem Internationalen Maritimen Museum Hamburg (IMMH) und Vertretern der Wirtschaft (Verband für Schiffbau und Meerestechnik) das langfristig angelegte Kooperationsvorhaben „Maritimes Zentrum Elbinseln" gestartet.

Dabei wird in dem geplanten Ersatz- und Erweiterungsbau am Standort Perlstieg der Stadtteilschule Wilhelmsburg ein Lern- und Forschungsraum geschaffen, in dem WissenschaftlerInnen, VertreterInnen aus Wirtschaft und Industrie und KünstlerInnen mit SchülerInnen zusammentreffen können, um forschend zu lernen und lernend zu forschen. Seit Anfang 2012 wird das Projekt von der Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung unterstützt.

Die Vorbereitung der baulichen Planung durch das Gebäudemanagement Hamburg GmbH ist so weit fortgeschritten, dass es nun bald losgehen kann.

Der Neubau wird mit Laboren, Werkstätten, Ausstellungsräumen, einer Bibliothek etc. ausgestattet, um (auch) den Ansprüchen einer gymnasialen Oberstufe zu genügen.

Die SchülerInnen werden durch die verschiedenen Lernangebote in die Lage versetzt, sich aktiv in einer komplexen Gesellschaft (je nach ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Stand ihrer Entwicklung) sozial, beruflich und kulturell selbstverantwortlich zu verwirklichen.

Mit dem Aufbau und der Realisierung des Maritimen Zentrums Elbinseln wird angestrebt: 

Durch handlungsorientiertes Lernen soll den SchülerInnen ein besserer Zugang zu den mathematisch-naturwissen-schaftlichen und technischen Fächern ermöglicht werden. Zudem soll ein tiefes Verständnis für die Bedeutung der nachhaltigen Nutzung Erde entwickelt werden.

Die SchülerInnen sollen wirkungsvoller beim Erwerb von Kompetenzen zur Bewältigung ihres Lebens und der Vorbereitung auf ihre persönliche und berufliche Zukunft sowie ihrer Ausbildungsreife unterstützt werden.

Das Angebot an beruflicher Orientierung und der Übergang in handwerkliche, technische und naturwissenschaftlichen Berufe soll erheblich verbessert werden: Eine deutliche Erhöhung der Übergangsquote des Jahrgangs 10 in die duale Berufsausbildung und schulische Ausbildung wird angestrebt.

Die Meeresforschungsinstitute und die Maritime Wirtschaft können in diesem Vorhaben auf unterschiedliche Weise die langfristig angelegte Gewinnung von Nachwuchskräften für handwerkliche und wissenschaftlich-technische Berufe unterstützen.

Mit der Fertigstellung des neuen Gebäudes und damit auch des Maritimen Zentrums Elbinseln kann im Jahr 2018 gerechnet werden. Deshalb hat die Projektgruppe des Maritimen Zentrums Elbinseln beschlossen, eine Reihe von Teilprojekten bereits im Vorfeld zu verwirklichen, um die entwickelte Konzeption zu konkretisieren und zu erproben.

Die Zielsetzungen des MZE können nur durch langfristige und intensive Kooperationen mit außerschulischen Partnern aus dem Bereich der Unternehmen und Betriebe, der Wissenschaft und Forschung, Bildung, Kultur, Politik und Verwaltung erreicht werden.

Außenansicht des geplanten Neubaus
Innenansicht des geplanten Neubaus

Kontakt

Gottfried Eich

Projektkoordinator MZE
Stadtteilschule Wilhelmsburg
Rotenhäuser Str.67
21107 Hamburg
Email: gottfried.eich@ich-will-keinen-spambsb.hamburg.de